Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Kufstein

verfasst von Peter Schausberger

Ab dem Herbstsemester 2014 biete ich zwei interessante Workshops über die Volkshochschule Kufstein an. Zum einen habe ich mich intensiv mit dem Thema "Herbstdepression" auseinandergesetzt und dabei gleichzeitig festgestellt, dass man mit mentalen Techniken durchaus positiv auf die Stimmung in der dunklen Jahreszeit Einfluss nehmen kann.

Ich biete im Herbst auch noch einen intensiven Workshop zum Thema Stressmanagement. Die Teilnehmer erfahren viel Wissenswertes über Stress und seine negativen Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Sie erlernen mentale Techniken, die es ihnen ermöglichen sollen, mit Stress und den eigenen Emotionen besser umzugehen.

Mehr über meine Kurse unter:

http://www.vhs-tirol.at/kufstein

 

Mentalcoaching in Walchsee

verfasst von Peter Schausberger

Ayurveda im Schicklife Walchsee

 

Seit Anfang dieses Jahres stehe ich auch den Gästen des Ayurveda Hotels Schick in Walchsee im Zuge ihrer Ayurveda Kur beratend zur Seite.

Während einer Ayurveda Kur kommen oftmals ungeklärte mentale und psychische Themen (wieder) zum Vorschein.

Als ausgebildeter Lebens- und Sozialberater stehe ich den Ayurveda Kunden hilfreich zur Seite. In den Gesprächseinheiten arbeite ich gezielt mit einer großen Anzahl verschiedenster mentaler Techniken.

 

Mehr über Ayurveda und das Hotel Schick findet Ihr unter dem angeführten Link.

http://www.schicklife.com

Mental stark in die neue Saison

verfasst von Peter Schausberger

Österreicher wurde in der vergangenen Saison EM-Achter

Kuen will 2014 noch einen draufsetzen


Max Kuen (Gebrüder Weiss Oberndorfer) | Foto: Max Kuen

02.01.2014  |  (rsn) - In der abgelaufenen Saison deutete Max Kuen (Gebrüder Weiss-Oberndorfer) bereits sein Potenzial bei der U23-EM an, als er im Straßenrennen Rang acht belegte. 2014 will der 21-Jährige noch einen draufsetzen.

,,Ich setzte meine Saisonhöhepunkte mit der U23-Karpaten-Rundfahrt in Tschechien, der Österreich-Rundfahrt und der U23-Weltmeisterschaft in Ponferrada", erklärte der Tiroler, der erst Mitte des vergangenen Jahres vom Team Tirol zum nationalen Konkurrenten Gebrüder Weiss-Oberndorfer gewechselt war. ,,Hier fühle ich mich pudelwohl und kann meine ganze Leistungsfähigkeit abrufen", meinte er dazu.

Den letzten Feinschliff für die bevorstehende Saison wird sich Kuen auf Mallorca in einem dreiwöchigen Trainingslager holen. Sein erstes Rennen wird er am 22. Februar beim GP Izola-Butan in Slowenien bestreiten.

„Mitarbeit im Verein Vaterland“

verfasst von Peter Schausberger
Verein Vaterland

„Mitarbeit im Verein Vaterland“

Der Verein "Vaterland" hat es sich zur Aufgabe gemacht, getrennt lebende Eltern zu unterstützen und ihnen eine Plattform zu bieten. "Vaterland" ist ein gemeinnütziger Verein und ist Anlaufstelle für Scheidungseltern.

Ich habe mich gerne bereit erklärt dem Verein Vaterland in Zukunft beratend zur Seite stehen und Scheidungseltern bei Konflikten und schwierigen Fragen rund um Trennung, Scheidung, Sorgerecht als Mentalcoach und Diplom Lebens- und Sozialberater zu unterstützen.

Mehr über diesem gemeinnützigen Verein findet ihr auf:

www.vaterland.biz

Schon mal was von “Choking” gehört?

verfasst von Peter Schausberger

Der Begriff Choking bedeutet im übertragenen Sinn so viel wie “unter Druck nicht an die eigenen Fähigkeiten heranreichen”!

Dieses Phänomen kann jeden erwischen – nicht nur im Sport, sondern in allen Stresssituationen, wie etwa bei einem Vortrag, bei dem man in Stottern gerät oder wenn uns jemand bei der Arbeit über die Schulter sieht.

Dabei beherrscht man den Ablauf wie aus dem FF. Die Ausführungen sind automatisiert, d.h. dass der Ablauf komplett ohne bewusste Steuerung vonstattengeht.
Doch plötzlich gerät dieser Automatismus aus den Fugen und zwar genau dann, wenn die Aufmerksamkeit auf das Selbst fällt. Wir denken vermehrt über die Konsequenzen unseres Handelns nach. Der Fokus auf die eigenen Ausführungen stört die automatischen Abläufe.

Wie kann man dieses Problem umgehen? Was kann man dagegen unternehmen? Welche mentalen Möglichkeiten gibt es?

Gerne stehe ich Dir für Fragen jederzeit zur Verfügung!

www.mentales.at